Mit der Erkenntnis was zu tun ist, stellen Sie sich auf dieser Position Ihren Aufgaben. Dabei werden Sie angeleitet Ihre Stärken und Möglichkeiten zu erkennen, sie wertzuschätzen und systematisch zu nutzen. Sie können Ihren Entscheidungsspielraum und Ihr Handlungsrepertoire erweitern. Sie können Ihren eigenen Stil entwickeln, Ihre Rolle(n) finden und ausfüllen. Sie erarbeiten sich Ihre Identität und entfalten Ihre Fertigkeiten. 

 

Im Hinblick auf das handlungswirksame Ziel werden außerdem Erinnerungshilfen gesetzt. Erinnerungshilfen dienen dazu, das Ziel - neurobiologisch formuliert: das Zielnetz - zu stärken. Die Aktivierung des Ziels kann auf verschiedene Weise erfolgen: Zum einen findet sie selbstverständlich dann statt, wenn Sie die Aufgaben, Ihr Thema bearbeiten. Eine Aktivierung findet zum anderen jedoch auch dann statt, wenn die entsprechenden neuronalen Verknüpfungen lediglich mental durchlaufen werden. Dazu gehört ein In-Erinnerung-Rufen des Ziels oder irgendeines mit ihm verknüpften Elements. Dieses Erinnern muss nicht einmal auf der bewussten Ebene geschehen, auch durch unbewusstes Aktivieren eines neuronalen Netzes "dem Priming" kann dasselbe geschehen.